Exportverbote von Holzwaren aus Serbien und Bosnien und Herzegowina

Das Bundesamt für Wald informiert über derzeit geltende Exportverbote bestimmter Holzwaren aus Serbien und Bosnien und Herzegowina, die Marktteilnehmer im Rahmen ihrer Verpflichtungen gemäß der EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) beachten müssen.

Serbien

Das Exportverbot gilt seit 3. Juni 2022 bis vorläufig 25. Juli 2022 und betrifft die folgenden Zolltarifnummern der Position 4403:

  • nicht bearbeitetes oder grob bearbeitetes Holz, mit Farbe, Kreosot oder anderen Konservierungsmitteln behandelt (Positionen 4403 11 00 00 und 4403 12 00),
  • anderes unbearbeitetes oder grob bearbeitetes Nadelholz - Kiefer, Tanne, Fichte usw. (aus den Positionen 4403 21 10 00, 4403 21 90 00, 4403 22 00 00, 4403 23 10 00, 4403 23 90 00, 4403 24 00 00, 4403 25 10 00, 4403 25 90 00 und 4403 26 00 0) und
  • sonstiges unbearbeitetes oder grob bearbeitetes Holz - aus Eiche, Buche, Birke, Pappel, Espe usw. (aus den Positionen 4403 91 00 00, 4403 93 00 00, 4403 94 00 00, 4403 95 10 00, 4403 95 90 00, 4403 96 00 00, 4403 97 00 00 und 4403 99 00 00).

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der WKO.

 

Bosnien und Herzegowina

Das Exportverbot wurde am 15. Juni 2022 mittels Verordnung erlassen, trat 8 Tage später in Kraft und gilt vorerst für 90 Tage. Betroffen sind die folgenden Zolltarifnummern:

  • 4403 21 10 00
  • 4403 21 90 00
  • 4403 22 00 00
  • 4403 23 10 00
  • 4403 23 90 00
  • 4403 24 00 00
  • 4403 25 10 00
  • 4403 25 90 00
  • 4403 91 00 00
  • 4403 93 00 00
  • 4403 94 00 00
  • 4401 11 00 00
  • 4401 12 00 00
  • 4401 21 00 00
  • 4401 22 10 00
  • 4401 22 90 00
  • 4401 31 00 00
  • 4401 32 00 00
  • 4401 39 00 00
  • 4401 41 00 00
  • 4401 49 00 00

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der WKO.

 

Zu beachten:

Sollten die o.g. Holzwaren entgegen den geltenden Exportverboten aus Serbien bzw. Bosnien und Herzegowina ausgeführt und nach Österreich eingeführt werden, erfolgt dies in Zuwiderhandlung gegen die geltenden Rechtsvorschriften Serbiens bzw. Bosniens und Herzegowinas.

Der Import dieser Holzwaren bedeutet somit ein Inverkehrbringen illegalen Holzes gemäß EU-Holzhandelsverordnung und Holzhandelsüberwachungsgesetz.

 

Veröffentlicht am 18.07.2022